Donnerstag, 28. Juli 2022

Es geht los! Rock'n'Roll im Kurpark XIII


Was für ein Tag!

Schon am Vormittag ging es in den Kurpark nach Bad Sauerbrunn, um das erste Equipment für das dreitägige Fest anzuliefern.

2 weitere Lieferungen sollten an diesem Tag noch folgen ;) und es ist laaange noch nicht alles vor Ort. Gerade rechtzeitig sind noch 2 Lieferungen eingetroffen ;).

Heuer haben wir einen ganz neuen Standplatz bekommmen. Zu finden sind wir gleich rechts neben der Bühne und wir kommen sogar in den Luxus eines angrenzenden Zeltes :D!.

Am späteren Nachmittag ging es auf der Bühne schon mal vorab richtig Rund, denn die Mädels von UTSC Dancefire probten für ihre Auftritte und unsere Modenschau, die am Sonntag um 17 Uhr stattfinden wird.

Fotos von dem ereignisreichen Tag möchte ich natürlich nicht vorenhalten :)!

Eure

Gudrun



Unsere neue schmucke Hütte ...

..... mit angrenzendem Zelt :)!

Immer mit dabei ... meine Chefassistentin, meine Mutter Gerda :D.


Dei Mädels vom UTSC Dancefire bei der Generalprobe. Lili und Nina rocken ab.

Nina und Tanja ...

Lukas mit Handtäschchen.
Die Jungs vertraten die fehlenden Mädels und machten ihre Sache ausgezeichnet.

Elli

Lukas und Tanja



Floh ... ein Blick sagt mehr ...

Elli und Maria sondierten  mit Begeisterung die Bademode

Elli ist happy

Lili dafür keck

Bei der 2. Runde wurde noch einmal richtig abgetanzt

Lukas schnappte sich zur Sicherheit auch einen Bikini

All together ...



... zu Hause angekommen hieß es für mich aber noch lange nicht die Beine ausstrecken, 
denn ich hatte noch allerhand Deko zu streichen.





 Standplatz

Dienstag, 26. Juli 2022

Rock'n'Roll im Kurpark XIII


Die Vorbereitungen für Rock'n'Roll im Kurpark XIII laufen auf Hochtouren!

Vergangenen Donnerstag starteten die Anproben für unsere Modenschau, die wieder in Kooperation mit dem UTSC Dancefire Wiener Neustadt, am Sonntag um 17 Uhr über die Bühne gehen wird.

Spaß war dabei garantiert und natürlich möchte ich euch die herrlichen Bilder die dabei entstanden sind, keinesfalls vorenthalten.

Wer noch nicht das richtige Outfit für den Event gefunden hat, kein Problem!

Klickt einfach hier


zum Kleiderglück

Angelika und Tanja in unseren rosa Flamingowölkchen

Das Shirtwaiserdress von Lady Vintage besticht durch
seine Ausführung und die Farbkombinationen


Angelika hat mit ihrem KirschenSwingdress schon den richtigen Dreh heraußen.

MustHave im Sommer ... der Jumpsuit

Elli im Saildress und dem passenden Bikini dazu.
Gerade rechtzeitig zur Hitzewelle ist noch ORIGINALE VINTAGE und
reproduzierte Vintagebademode bei uns eingetroffen.

Maria, Lili und Nati im Kleiderglück.

Venedig voraus! Lili im umwerfenden Venice Dress.

Auch Maria konnte dem Jumsuit nicht widerstehen.

... und einem Ausflug, -- back 2 the 60's.

3 Tage lang werden am kommenden Wochenende die Petticoats fliegen.
Angelika und Elli übten schon mal.


Auch Elli machte eine Zeitreise und zwar in die 30er Jahre.

Polka Dots gehen einfach immer. Nati ist in ihr Lady Vintage Kleid regelrecht verliebt.

Auch das Hemdblusenkleid von Femkit kann sich sehen lassen.

Bluenliebe :D

Maria in ihrem Lady Vintage Kleid.

Lili goes classy

Vintage und Tracht ... eine herrliche Kombination.

Summerfun!

Zum Anbeißen! Lili in Lady Vintage






Dienstag, 21. Juni 2022

Rosenfest in Bad Sauerbrunn


Was für ein Wochenende! Wir sind noch immer ganz hingerissen vom zauberhaften Rosenfest im traumhaft schönen Bad Sauerbrunn.

Zwei Tage stand der Kurpark unter dem Motto ::

"Gut behutet zum Rosenfest"




Mit den dementsprechenden Outfits der Besucher und dem unvergleichlichen Ambiente, ließ es sich in diesem malerischen Rahmen herrlich in vergangene Zeiten räumen.

Auch wir waren wieder mit einem Verkaufsstand dabei.

Mehr Fotos gibt es auf der Website des Rosariums unter dem Link






Neu aus Berlin!
FEMKIT


Es gibt ja diese wunderbaren Mädchen, die sich den ganzen Tag fotografieren, um dann unglaublich schöne und kunstvoll arrangierte Fotos auf den Social Media Plattformen zu posten. Durch eines von ihnen habe ich eine Marke entdeckt, die wir seit Anfang Juni neu in unserer Boutique new : vintage fürhen

FEMKIT




Ich liebe dieses Marke! und das Warum ist leicht erklärt.

FEMKIT vereint ein atemberaubendes Design, das sich in fantastischen Stoffen und traumhafter Verarbeitung wiederfindet. Hinter der Marke steckt die Gründerin und Designerin Cindy Schlobinsky, die einst nach schlichten, klassischen Kleidern, welche der Figur schmeicheln und gleichzeitig erschwinglich sind suchte. Da  für Cindy keiner dieser Ansprüche erfüllt wurde entwarf sie kurzerhand ihr eigenes. Und schon wurde 2011 Femkit geboren.

Das Label verkörpert Lebendigkeit, feminine Ästhetik und zeitlose Eleganz, welche die Werte der Gründerin Cindy widerspiegeln.

Im Februar 2012 wurde der erste DaWanda Shop mit den ersten acht Kleidern eröffnet. Als studierte Designerin und Autodidaktin erschuf sie sich in ihrem 20m² Atelier in einem Hinterhof im Berliner Wedding einen eigenen Look rund um ihre Designs, setzte die Kleider gekonnt in Szene und gestaltete Layout und Fotos komplett nach ihren Vorstellungen. Etwas, was sich die Designerin und leidenschaftliche Fotografin bis heute nicht nehmen lässt. Die begeisterten Kundinnen ließen nicht lange auf sich warten und so wuchsenTeam und Sortiment rund um Femkit schnell.

Heute hat  Femkit seine Heimat am Arnswalder Platz unweit des Stierbrunnens in der Danziger Straße. Hier tüftelt, werkelt und produziert das Femkit-Team rund um eure Kleider und Looks und kann seine kreativen Ideen auf großem Raum entfalten.



Nachhaltigkeit als großes Thema

Femkit ist ein Berliner Slowfashion Brand, das ganz bewusst auf eigene Stoffproduktionen verzichtet und stattdessen auf deutsche und europäische Lagerbestände setzt. Mit einem schlanken Produktionsmodell werden Überproduktionen vermieden und eine ausgewogene Preisgestaltung ermöglicht.


Zusammenarbeit ist alles

Transparenz und Fairness sind für alle Schritte unserer Fertigungsprozesse leitgebend. Kleinserien unserer Kollektionen werden von unseren Produktionspartnern in Stettin gefertigt. Entscheidend hierbei ist für uns die räumliche Nähe zu Berlin. Über Jahre hinweg hat sich so eine enge, gut abgestimmte und vertrauensvolle Zusammenarbeit entwickelt.

Der Großteil unserer Kollektion entsteht in unserem Berliner Atelier, das mittlerweile mit fünf Frauen im Herstellungsteam zu einer Manufaktur herangewachsen ist. Die lokale Fertigung im Konzeptstore ermöglicht eine ganz besondere Nähe zu den Kunden und den Lieferanten.

Hauptaugenmerk auf Nachhaltigkeit

In der Manufaktur entsteht ein Großteil der Bestellungen. So werden Überproduktionen vermieden und die Bekleidung in liebevoller Handarbeit gefertigt.

Ein Depot an hochwertigen Stoffen, eine große Auswahl an Schnitten und eine Reihe von Industrienähmaschinen machen dies möglich. Vor allem aber liegt es in den Händen unseres passionierten Atelierteams, das sein Handwerk versteht und liebt.

Besondere Stoffe

Verzichtet wird auf eine eigene Stoffproduktion, denn das Team begibt sich stetig auf die Suche nach besonderen Stoffen und limitierten Restauflagen, von denen es sich gleich inspirieren lässt. Zu den Lieferanten zählen Deutschland und andere europäische Firmen.